www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Saturn im 70/900 mm-Refraktor

Datum: 2.7.2015

Zeit: 23h15m MESZ

Ort: Berlin Siemensstadt

Optik: 70/900 mm Skywatcher Refraktor

Vergrößerungen: 100-fach (Baader Ortho 9mm und Zenitprisma)

Seeing: 3-4 (Arktur und Polaris haben mit dem bloßen Auge sichtbar geflimmert, doch für sehr kurze Zeiten war das Teleskopbild ruhig)

Durchsicht: gut bis sehr gut

Saturn erschien wie ausgestanzt und die Ringe scharf wie eine Messerklinge. Der Ring vor dem Planeten war gut erkennbar, ebenso ein Schattenstummel der Planetenkugel östlich des Planeten (bezogen auf das äquatoriale Koordinatensystem). Das Haupt-Wolkenband auf Saturn hob sich deutlich von der leicht gelblichen Planetenkugel ab.

Deutlich war ein Helligkeitsunterschied zwischen dem A- und B-Ring erkennbar. Die Cassini-Teilung glaube ich in Momenten mit ruhiger Luft an den Seiten an der Grenze der Auflösung blickweise erkannt zu haben. Aufgrund der extrem kurzen Momente mit ruhiger Luft bin ich mir bei der Identifikation jedoch nicht sicher. Eine Calsky-Simulation zeigt die Teilung genau an der Stelle, an der ich glaube, sie erkannt zu haben.

Titan erschien ein Stück westlich von Saturn.

Trotz der seeingbedingten gerinegn Maximalvergrößerung war es ein sehr schönes Saturn-Erlebnis.

Hier geht es zum Beobachtungsblog.