www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Hebes Chasma auf Mars

Hebes Chasma auf Mars

Große Version: 1200*960 Pixel; 1,21 MB

Copyright: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum)

Das Bild zeigt Hebes Chasma, einen isolierten, bis zu acht Kilometer tiefen Ausläufer am nördlichen Rand des Valles-Marineris Grabenbruch-Systems. Man erkennt an den oberen Rändern der steilen Hänge zahlreiche Einschnitte, und an ihren unteren Enden finden sich die Ablagerungen von Hangrutschen. Die zentrale Erhebung ist ca. acht Kilometer hoch und besteht vermutlich aus Resten des Umlandes von Hebes Chasma, Seesedimenten und vulkanischem Material. Spektroskopische Untersuchungen legen nahe, dass das dunkle Material vulkanischen Ursprungs ist, und die hellen Ablagerungen aus wasserhaltigen Sulfatmineralen, zum Beispiel Gips, bestehen. Hebes Chasma entstand vermutlich durch den starken Vulkanismus der benachbarten zehn Kilometer hohen Tharsis-Vulkanprovinz. Durch ihre Aufwölbung entstanden starke Spannungen in der Marskruste, die zu radialen Bruchbildungen führten.

Die Originaldaten haben eine Auflösung von ca. 15 Metern pro Pixel. Die Schrägansicht wurde aus den Farb- und Stereodaten der High Resolution Stereo Camera (HRSC) gerechnet. Der monochromatische Nadir-Kanal wird hierbei in die Datenverarbeitung mit einbezogen, da er die höchste Auflösung aller Kanäle bietet. In diesem Bild ist das Relief leicht überhöht worden.

Hier geht es zum Originalartikel (deutsch und englisch).

Hier geht es zur Galerie.