www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Komet ISON
nach der Perihelpassage

Komet ISON nach der Perihelpassage

Große Version: 1024*1024 Pixel; 803 KB

Copyright: NASA/ESA

Als diese Aufnahme des Sonnenobservatoriums SOHO entstand, hatte Komet ISON seine Perihelpassage (28. November 2013 um 19h45m MEZ) etwas mehr als 24 Stunden hinter sich. Man erkennt einen kleinen Überrest des Kometen mit deutlichem Schweifansatz. Das Bild täuscht: Die SOHO-Aufnahmen werden ca. 25 Sekunden belichtet, ISON war also bereits relativ lichtschwach. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der Komet zu dieser Zeit seine Gas- und Staubproduktion bereits eingestellt. Derzeit scheint sich der Kern des Kometen aufzulösen.

Das Bild entstand mit dem Koronographen LASCO C3 des Sonnenobservatoriums SOHO. C3 bedeutet, dass der Koronograph, der die Sonnenscheibe verdeckt, einen Bereich von drei Sonnenradien jenseits des sichtbaren Sonnenrandes abdeckt. Dieser Koronograph dient eigentlich der kontinuierlichen Beobachtung und Erforschung der äußeren Sonnenkorona. Hierfür muss das gleißend helle Sonnenlicht mit einer künstlichen Sonnenfinsternis ausgeblendet werden. Die Erforschung sonnennaher Kometen stellt ein Nebenprodukt solcher Instrumente dar.

Hier geht es zur Galerie.