www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Jupiter, aufgenommen von Cassini

Jupiter, aufgenommen von Cassini

Große Version: 1920*2400 Pixel; 175 KB

Copyright: NASA, Cassini-Team

Das Foto der NASA-Saturnmission Cassini zeigt eine Jupiteraufnahme, die von Cassini beim Vorbeiflug an dem Planeten aus einer Distanz von ca. 10 Millionen Kilometern aufgenommen hat. Es ist die detailreichste bisher erstellte Gesamtansicht von Jupiter. Die kleinsten eben noch erkennbaren Details haben ca. 60 Kilometer Durchmesser. Die Farben entsprechen etwa dem Anblick, den der Mensch mit dem bloßen Auge haben würde. Wir schauen auf die Oberfläche eines Wolkenmeeres, die Wolken bestehen primär aus Ammoniak, Schwefelwasserstoff und Wasser. Die dunklen Wolkenbänder erreichen Windgeschwindigkeiten von bis zu 480 Kilometer pro Stunde. In der unteren Bildhälfte erkennt man deutlich den Großen Roten Fleck, ein gigantischer Wirbelsturm von der Größe der gesamten Erdoberfläche. Zur Zeit (Herbst 2010) ist er besonders gut zu beobachten, da das südliche dunkle Wolkenband momentan praktisch unsichtbar ist.

Am 21. September 2010 steht Jupiter in Opposition zur Sonne und ist die ganze Nacht beobachtbar. Er ist nach dem Mond das hellste Gestirn des Nachthimmels und unübersehbar.

Hier geht es zum Originalartikel (englisch).

Hier geht es zur Galerie.