www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Kugelsternhaufen M13
mit dem Hubble-Weltraumteleskop

Kugelsternhaufen M13 mit dem Hubble-Weltraumteleskop

Große Version: 1000*1007 Pixel; 1,26 MB

Copyright: NASA, ESA and the Hubble Heritage Team (STScI / AURA)

Der Kugelsternhaufen M13 (Messier 13, NGC 6205) ist einer der eindrucksvollsten Kugelsternhaufen des irdischen Firmaments in 25.000 Lichtjahren Entfernung. Diese Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops zeigt den zentralen Teil von M13. Der gezeigte Ausschnitt hat einen Durchmesser von 36 Lichtjahren und entspricht am Himmel knapp einem Sechstel des scheinbaren Vollmonddurchmessers. Man erkennt zahlreiche alte, rote Sterne. Kugelsternhaufen gehören zu den ältesten Objekten unserer Galaxis und werden durch ihre Schwerkraft zusammen gehalten. Der Nachthimmel eines hypothetischen Planeten in M13 wäre von zahlreichen Sternen übersät, die heller als die Venus strahlen und Schatten werfen würden.

M13 ist am Sommerhimmel im Sternbild Herkules bei sehr dunklem Himmel eben noch mit dem bloßen Auge zu erkennen. Bereits im Fernglas erkennt man ihn als kleines Nebelfleckchen. Im Teleskop mit 20 Zentimeter Öffnung ist er bis fast ins Zentrum aufgelöst und bietet einen atemberaubenden Anblick.

Hier geht es zum Originalbild (englisch).

Hier geht es zur Galerie.