www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Der Krebsnebel im Stier

Der Krebsnebel im Stier

Große Version: 2400*3000 Pixel; 737 KB

Copyright: NASA, ESA

Der Krebsnebel, auch Crab-Nebel, Messier 1, M 1 oder Krabbennebel genannt, ist der 6300 Lichtjahre entfernte Überrest einer Supernova-Explosion im Sternbild Stier. Die Supernova wurde 1054 n.Chr. von chinsischen Astronomen beobachtet. Sie war so hell, dass sie auch am Taghimmel beobachtbar war. In chinesischen Schriften wurde sie als "Gaststern" bezeichnet.

Bei der Supernova ist ein massereicher Stern am Ende seines Lebens explodiert. Seine äußere Hülle stieß er dabei ab, die auf dem Foto als farbenprächtige Filamente zu erkennen sind. Der Durchmesser des Nebels beträgt ca. zehn Lichtjahre. Im Zentrum befindet sich ein sog. Pulsar, ein Neutronenstern, der mit einer Frequenz von 30 Umdrehungen pro Sekunde rotiert. Er hat etwa die Masse der Sonne, aber nur die Ausdehnung einer Großstadt.

Hier geht es zur Galerie.