www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Pferdekopfnebel im Infrarotlicht

Der Pferdekopfnebel im Infrarotlicht

Medium-Version: 1500*1568 Pixel; 543 KB

Große Version: 2704*2826 Pixel; 4,04 MB

Copyright: NASA, ESA, Hubble Heritage Team

Für diese Aufnahme des Pferdekopfnebels im Infrarotlicht nutzten Astronomen das Hubble-Weltraumteleskop. Sie entstand anlässlich des 23. Jahrestages des Starts von Hubble am 24. April 1990 mit den Space Shuttle Discovery.

Im sichtbaren Licht erscheint der Pferdekopfnebel als tiefschwarze Dunkelwolke. Im Infrarotlicht, dass den Staub abhängig von der Dichte gut durchdringen kann, zeigt sich die Komplexität der Staubwolke. In den weissen, weniger dichten Bereichen erkennt man auf dem hochaufgelösten Foto bereits Hintegrundgalaxien, die im sichtbaren Licht vom Staub komplett "geschluckt" werden. Die tiefschwarzen Bereiche in der Umgebung des Pferdekopfes sind die Nebelpartien, die normalerweise als rote Emissionsnebel erscheinen. Sie werden vom Infrarotlicht komplett durchdrungen und sind hier unsichtbar.

Hier geht es zur Galerie.