www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Polarlicht
aus der Perspektive der ISS

Polarlicht aus der Persektive der ISS

Große Version: 4256*2832 Pixel; 1,07 MB

Copyright: NASA

Am 25. Januar 2012 fotografierte ein Mitglied der Besatzung der Internationalen Raumstation ein nördliches Polarlicht über den USA. Die ISS befand sich südlich von Nebraska, der Blick ist in Richtung Nordost. Man erkennt auf der Erde zahlreiche beleuchtete Städte, einige sind nur diffus schimmernd unter Wolkendecken zu erkennen.

Polarlichter entstehen, wenn elektrisch geladene Teilchen (Elektronrn und Protonen) auf die Moleküle der Hochatmosphäre treffen und diese dabei zum Leuchten anregen. Die Elektronen der Luftmoleküe werden hierbei kurzzeitig in einen angeregten Zustand mit höherer Energie versetzt. Danach kehren die Elektronen in ihren Grundzustand zurück, die überschüssige Energie wird in Form von Licht abgegeben und als Polarlicht sichtbar.

Hier geht es zur Galerie.