www.hobby-astronomie.com www.hobby-astronomie.com
Navigation
Home
Editorial
Astronomie
Beobachtungs-Blog
Galerie
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.secondhandoptik.de

www.centauri-astronomie.de

fernglas

www.sterngucker.de

Listinus Toplisten

Saturn und Titan

Großer Sturm auf Saturn

Große Version: 1417*1326 Pixel; 818 KB

Copyright: NASA, JPL-Caltech, Space Science Institute

Am 6. Mai 2012 befand sich Titan von der NASA-Raumsonde Cassini aus gesehen direkt vor seinem Mutterplanet Saturn. Das Raumschiff befand sich fast exakt in der Äquatorebene des Saturn, weshalb die Ringe sehr schmal erscheinen. Der Blick ist auf die Nordseite der Ringe gerichtet.

Die Schatten der Ringe auf der Südhalbkugel von Saturn lassen deutlich die Dichte der verschiedenen Ringsegmente erkennen: Der B-Ring wirft einen dunkleren Schatten als der etwas weniger dichte Ring A. Beide Ringe werden durch die sehr hell erscheinende Cassini-Teilung getrennt. Innerhalb des A-Rings erkennt man die schmale Encke-Teilung. An den B-Ring schließt sich auf diesem Bild in Richtung Norden der helle Schatten des sehr schwachen Ring C (Flor- bzw. Kreppring) an.

Das Bild ist ein Mosaik aus sechs Einzelaufnahmen: Zwei Farbbilder wurden jeweils aus Bildern mit einem Rot-, Grün- und Blaufilter zusammen gesetzt.

Hier geht es zur Galerie.